Onlineselbsthilfegruppe für pflegende Angehörige

Jeden am 3. Donnerstag im Monat um 15:00 Uhr

Für viele pflegende Angehörige ist die alltägliche Pflegesituation sowieso schon eine große Herausforderung. Sie wird nun in der Pandemie zu einer fast unlösbaren Aufgabe. Die Sorge um den Angehörigen, die Angst vor einer Covid-Erkrankung, die oft schwierige Versorgungslage, durch Einschränkungen in den therapeutischen Angeboten, ungeklärte Fragen rund um das Thema Covid-Impfung in der häuslichen Pflegesituation und die zunehmende Isolation von Familien mit einem Pflegenden Angehörigen sind weitere Aspekte die nun zusätzlich in den Fokus rücken. Über allem steht das große Thema Zeit und vor allem Zeit für sich haben als pflegende/r Angehörige/r. 

Hier setzt unser Angebot der moderierten Online-Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige an. Wir möchten pflegenden Angehörigen einen virtuellen Raum geben, in dem sie im Austausch mit anderen Pflegenden Bestärkung und Zuversicht erfahren, damit sie wieder ihre eigenen Bedürfnisse erkennen und zulassen können und gestärkter in die Pflegesituation gehen. Es stehen dabei die pflegenden Angehörigen mit ihren Befindlichkeiten und Sorgen im Mittelpunkt. Natürlich halten wir auch Informationen rund um das Thema Pflege, Selbsthilfe und Teilhabe vor und beantworten Ihre diesbezüglichen Fragen. 

Bitte melden Sie sich  bei Beate Ufer, b.ufer@selbsthilfe-saar.de. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Tag vor dem Treffen die Zugangsbedingungen, Informationen zum Datenschutz und einen Einwahl-Link